Weiterbildung Facility Management Agent (IHK)

- Perfekt für Quereinsteiger -

Facility Management Agent

Facility Management-Agents sind entscheidende Fachleute, eine reibungslose Funktion und Wartung von technischen Anlagen in Einrichtungen und Unternehmen sicherzustellen und damit helfen, den Wert einer Immobilie auf Dauer zu sichern. Sie sind für eine breite Palette von technische, kaufmännische und infrastrukturellen Aufgaben verantwortlich, angefangen bei der Instandhaltung von Einrichtungen bis hin zur Überwachung von Reparaturen und Renovierungen. Sie arbeiten zudem eng mit anderen Fachleuten wie Architekten und Ingenieuren zusammen, um sicherzustellen, dass die von ihnen verwalteten Einrichtungen den Vorschriften entsprechen und alle Sicherheitsstandards erfüllt werden.


Die Fakten

– Facility Management Agent –

Diese Weiterbildung beinhaltet:

… 16 Onlinevorlesungen mit fachbezogenen Themen, 2 Workshops zur individuellen Wissensanpassung, 6 Themenschwerpunkte zum Facility Manager, lernen durch erfahrenen Dozenten, Lerunterstützung durch ausgewählte Lernmodule der Lernplattform startIQ, lebenslanger Zugang zum Online Campus mit bereitgestellten Onlinevorlesungen und Zusatzskripten, Zertifikat der IHK Bildungszentrum Dresden gGmbH.

Der Kurs Facility Management Agent (IHK) vermittelt Ihnen praxisnahes Fachwissen eines modernen Facility Managements, mit dem Sie die Bewirtschaftung und die Betriebskosten einer Immobilie mindern, fixe Kosten variabler gestalten und technische Anlagen verfügbar halten können.

  • Kursdauer

    5 Monate im Fernlernen

  • Lerndauer

    ca. 8 – 10 Stunden wöchentlich

  • Onlinevorlesungen

    Mittwochs, 19:00 – 20:00 Uhr

  • Workshopzeiten

    zwei Workshoptage (im Schulungszentrum Leipzig / Online) 09:00 Uhr – 16:00 Uhr

  • Kursgebühr

    1.905,- Euro (MwSt. frei, inkl. IHK-Testgebühr)


Kursinhalte

– im Überblick –

Struktur der Facility Management Aufgaben, Kundenorientierung und Kerngeschäft, strategische und operative Aufgaben sowie Leistungs- und Tätigkeitsfelder, Prozessdenken/Qualitätsmanagement, Betriebsorganisation.
Projekt- und Immobilienmanagement, Marketing für Immobilien, Planungsphasen nach HOAI, Errichtung und Inbetriebnahme technischer Gebäudeausrüstung, Umzugsmanagement, Nutzungsänderung, Sanierung, große Instandsetzung, Abriss und Entsorgung).
Kostenermittlung und Kostenabrechnung sowie Controlling, Steuern, Gebühren, Abgaben und Versicherungen, Vertragsmanagement (Miet-, Energielieferungs- und Wartungsverträge), Make or Buy, Berechnung von Kennwerten, Benchmarking, Investitionskosten, Amortisation und Finanzierung.
Standardschnittstellen und Standardprotokolle, Verarbeitungssoftware, digitale Aufnahmen von Bestandsdaten (CAD-Systeme), Aufbau und Funktion von Datenbanken (CAFM-Systeme), Kennzeichnungssystematik und Anlagendokumentation.
Gebäudesysteme: Bausubtanz, technische Gebäudeausrüstung und Einrichtung, Kommunikationstechnik und Gebäudeautomation, Sicherheits- und Überwachungstechnik, Definition typischer Prozesskennwerte und Auslegungsrichtwerte, technische Normen und Richtlinie, Instandhaltungsmanagement, Energie- und Umweltmanagement.
Flächenmanagement, Reinigungsdienste und Sicherheitsdienst, allgemeine Hausmeisterdienste, Ordnungsdienste und Parkplatzverwaltung, Büroservice sowie Empfangsdienste, Betriebsmittelverwaltung.

Sie haben noch Fragen zur Weiterbildung?

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen gern zur Verfügung! Senden Sie uns eine Anfrage und fordern Sie weitere Informationen zu unserem Kurs an.

(Diese Weiterbildung wird bei entsprechenden Voraussetzungen auch durch die Agentur für Arbeit und andere Stellen gefördert.)

- Jetzt erfolgreich durchstarten -